Blogparade #BKS11: Wenn ich mir was wünschen dürfte

Titelbild_Blogparade_Lyrik

Der #BKS11 tut es wieder: Nach der Blogparade zum Thema Digitale Einsamkeit nun eine zu „Wenn ich mir was wünschen dürfte…“ im Rahmen des Moduls Lyrik. Alle sind eingeladen sich dichtend zum Thema zu äußern. Eure Beiträge (bitte keine Prosa) verlinkt ihr in einem Kommentar zu diesem Post. Die Parade endet am 23. November 2017.

Das Line-Up (hierhin kopiere ich laufend Eure Links aus den Kommentaren)
wünschen von Mia Nachtschreiberin
wunschfrei von Ulrike Arabella
Nur ein Wort von Miss Novice
wünsche im stillen von Hedda Lenz
Gericht-Gedicht von Küchenmarie
Wenn ich mir was wünschen dürfte von Doris / Meine Sicht der Welt
Wunschfrei von Christiane / Der Raum in mir
Der gesuchte Wunsch von Ekatarina Glowna
wünschen und erfüllen von Sabine Marx
Ein Tag am Meer von Mo…Saiks Runen

Mein Beitrag

Nichts von alledem

Kein Gott
Kein Ballast
Kein Selfie
Kein Alleinsein

Kein Rechts
Kein Mitte
Kein Links
Kein Alleinsein

Kein Donald
Kein Kim
Kein Kardashian
Kein Alleinsein

Kein Wollen
Kein Müssen
Kein Wünschen
Kein Alleinsein

(Nur)
Ein Tanz
(mit Dir)

Urs Küenzi

Zum Abschluss der Parade ein Dankeschön an alle!


28 Kommentare

  1. Lieber Urs,
    nach dem Lesen Deines Gedichtes starre ich erst mal ein bisschen blicklos nach draussen in die herbstlichen Bäume. Zu allem was Du nicht willst, kann ich ja sagen, also eigentlich nein, denn das will ich auch nicht. Ich spüre der Sehnsucht nach einem Tanz nach. Dieses sich Fallenlassen in die Musik, dieses Verschmelzen von Körperlichkeiten – seufz und dann schaue ich genauer hin in die Blätterwelt da draussen. Und diese Blätter tanzen einen Tanz mit dem Wind. Danke für diesen Moment des lyrischen Innehaltens.
    Liebe Grüße
    Anne

    Gefällt 2 Personen

  2. Lieber Urs,
    vielen Dank für dein Gedicht – im Taktschlag deiner Worte tauchen jede Menge Bilder in meinem Kopf auf, es lässt mir die Freiheit der Assoziationen. Mir gefällt auch sehr, wie dein lyrisches Ich sich in der letzten Zeile im Tanz vom Takt löst und frei schwebt.

    Ich habe mich nun auch dem Thema gewidmet und reihe mich in die Parade ein:
    http://www.ulrikearabella.de/2017/10/27/blogparade-bks11-wenn-ich-mir-was-wuenschen-duerfte/

    Herzliche Grüße
    Ulrike

    Gefällt 2 Personen

  3. Lieber Urs,

    vielen Dank , dass du dich um unsere Lyrikparade gekümmert hast..

    auch ich werde still angesichts deiner Worte, die klar und reduziert eine Flut von Bildern in meinen Kopf einschweben…

    danke dafür ..

    Hedda

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s