Ideal 50

Little Boy was quite lost. He had no idea who he was or where he had come from.
Lawrence Ferlinghetti, Little Boy.

50×50, Tag 50, Finale

50 Tage lang, vom 7. Dezember 2020 bis ich am 25. Januar 2021 Fünfzig wurde, bloggte ich täglich zu dem was war, was ist und was sein könnte. Jeden Tag kam ich der Gegenwart ein Jahr näher aus der Vergangenheit (beginnend mit 1971) und der Zukunft (von 2071 zurückzählend).

Was bisher geschah: Gelesen, gehört, gedacht. Ein Theorieüberbau. Foucault.
(Gestern: Selbst–)

Vorhang

Als träte ich nach einer durchfeierten Nacht, einem Kino- oder Theaterbesuch ans Licht, blinzle ich der 50 entgegen. Oh! Hallo Sonne! Auf die nächsten 50 Jahre.
Ich wähle als Motto:

Das Plakat hängt seit Jahren über meiner Waschmaschine. (Dokumentarfilm über Eisenhüttenstadt von Gregor Bartsch und Marcus Große)

Applaus

Mit diesem Eintrag endet die Blogserie 50×50, ich verneige mich dankend vor allen Leser:innen. Der Vorhang fällt.

Mögen sich die Vorhänge über der Kultur bald lüften, möge ich noch lange in meinem Leben jenen Künstler:innen applaudieren dürfen, die ich für systemrelevant halte, nicht das System.

Maison Du Futur: ! WE WILL DANCE AGAIN !

Max ruft uns aus dem Jahr 2022 zu: Früher als ihr denkt.

Eingangszitat:
Die ersten zwei Sätze aus: Lawrence Ferlinghetti, Little Boy, Faber & Faber, London, 2019.

Kühlschrankmagnet

13 Kommentare

  1. Lieber Urs,

    ich freue mich, dass Du so optimistisch auf die nächsten 50 Jahre blickst! Ich floh an meinem 50. Geburtstag nach Dublin, in der Erwartung dort im November in Nebelschwaden meinen Kummer über das bereits verflossene Leben zu pflegen. Doch es erwarteten mich Sonnenschein, Wärme und quietschfidele Sänger und Sängerinnen mit ihren Musikern in den Pubs. Und rückblickend muss ich sagen, das letzte Jahrzehnt war erfüllt und interessant und so wünsche ich Dir, dass noch viele Deiner Träume in Erfüllung gehen!

    Mit lieben Grüßen und einer virtuellen Umarmung

    Deine Studienkollegin Ute

    Gefällt mir

  2. Lieber Urs,

    herzlichen Glückwunsch zu deinem 50 Geburtstag! Gratuliere auch zum Überqueren der Ziellinie deines hoch unterhaltsamen 50-Tage-Blogging-Marathons! Mir scheint, du bist in einen tollen kreativen Flow gekommen. Bleib weiterhin so voller Schaffenskraft!

    Ja, ich hoffe auch, dass sich bald die Vorhänge wieder für die Kultur im echten Raum heben. We will dance again. :-)

    Herzliche Grüße und Umarmung
    Ulrike

    Gefällt 1 Person

  3. Lieber Urs,
    auch von mir ganz herzliche Glückwünsche zum 50 Geburtstag. Feier das Leben, das noch vor Dir liegt. Deine Vergangenheit hast Du in den 50 Blogposts mit Deinem Dir eigenen mitreißendem Schreibstil gewürdigt. Ich habe Dich auf der Reise gern lesend begleitet und bin gespannt auf Deine neuen Schreibprojekte.
    Liebe Grüße
    Anne

    Gefällt 1 Person

  4. Lieber Urs,
    jetzt habe ich Tag für Tag mit dir gelitten und gelacht, auf den großen Tag hingefiebert, und dann geht er mir beinahe durch die Lappen. Ganz herzliche Glückwünsche dem Jubilar, möge das Universum dich reich beschenken in der Maison Du Futur! Ich öffne jetzt ein Sektchen auf dich und sage nur noch: schön, dass es dich gibt.
    Amy

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu #einsatzeintageinvierteljahr – Grünraumschreiben Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.